Zwei Taschendiebinnen in Zürich in flagranti erwischt

Die Polizei hat am Montagnachmittag zwei Taschendiebinnen im Stadtzürcher Kreis 1 auf frischer Tat ertappt und verhaftet. Nun wird abgeklärt, ob die 20 und 41 Jahre alten Bulgarinnen für weitere Delikte verantwortlich sind.

Zwei Taschendiebinnen konnten in Zürich auf frischer Tat ertappt und ihre Beute an das Opfer zurückgegeben werden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Zwei Taschendiebinnen konnten in Zürich auf frischer Tat ertappt und ihre Beute an das Opfer zurückgegeben werden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Polizisten beobachteten, wie die beiden erst in der Sihlpost nach Opfern Ausschau hielten und anschliessend in einem nahegelegenen Warenhaus ein Lederetui mit Bargeld aus einem Einkaufswagen stahlen. Die Beute von mehreren Hundert Franken wurde an die geschädigte Person zurückgegeben, wie die Zürcher Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

(sda)


Daten:

News Redaktion
15.09.21 14:13

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Somalia: Mindestens 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadishu

Somalia: Mindestens 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadishu

Munitionslager Mitholz: VBS startet Verfahren für erste Arbeiten

Munitionslager Mitholz: VBS startet Verfahren für erste Arbeiten