Zusätzliches Turnier für Bencic und Co. vor dem Australian Open

In der Woche vor dem Australian Open gibt es in Melbourne zu den beiden bereits geplanten ein drittes WTA-Turnier der 500er-Kategorie. Davon profitiert nicht zuletzt Belinda Bencic.

Erhält etwas mehr Vorbereitungszeit vor dem Australian Open: Belinda Bencic (FOTO: KEYSTONE/EPA/ROMAN PILIPEY)
Erhält etwas mehr Vorbereitungszeit vor dem Australian Open: Belinda Bencic (FOTO: KEYSTONE/EPA/ROMAN PILIPEY)

Damit soll den Spielerinnen, die aktuell in einer harten Quarantäne ohne Trainingsmöglichkeit stecken, eine bessere Vorbereitung auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres ermöglicht werden. Zu diesen gehört auch die Schweizerin Belinda Bencic. Das zusätzliche Turnier beginnt im Gegensatz zu den beiden anderen (ab Sonntag) erst am Mittwoch, 3. Februar.

Die ATP kommt den Männern insofern entgegen, als der Start ihrer Turniere - der ATP Cup und zwei 250er-Events - um 24 Stunden nach hinten geschoben werden. Zudem erhalten die betroffenen Spielerinnen und Spieler Priorität bei der Zuteilung von Trainingsplätzen und dem Zugang zu anderen Dienstleistungen.

Das Australian Open beginnt am Montag, 8. Februar, zwei Wochen später als üblich. 72 Spielerinnen und Spieler, unter ihnen auch der Schweizer Henri Laaksonen, sowie ihre Begleiter mussten in Melbourne in eine harte 14-tägige Quarantäne, weil Passagiere von drei Charterflügen positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die übrigen Spieler dürfen jeweils bis zu fünf Stunden pro Tag ihr Hotelzimmer verlassen um zu trainieren.

(sda)


Daten:

News Redaktion
24.01.21 12:02

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Stefan Bissegger Zweiter im Zeitfahren

Stefan Bissegger Zweiter im Zeitfahren

YBs Chance in der Zeit des abgeschafften Heimvorteils

YBs Chance in der Zeit des abgeschafften Heimvorteils