ZUGWEST PERSÖNLICH (Foto: KEYSTONE /  / )
ZUGWEST PERSÖNLICH

In der neuen Interviewstafette erzählen nahbare Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Wirtschaftsregion ZUGWEST ehrliche Geschichten – und geben damit Einblick in Ihren Unternehmensalltag. 

Im zweiten Teil sprechen wir wieder an den drei Donnerstagen im April mit Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Wirtschaftsregion ZugWest.


Interviews Frühlingsblock 2021:


  • ZUGWEST persönlich Folge 5: Roberto De Prisco

    Der Stafettenstab im Rahmen der Serie "Zugwest Persönlich" geht weiter zu einem neuen spannenden Unternehmer zu Roberto De Prisco vom Porsche Zentrum Zug.

  • ZUGWEST persönlich Folge 4: Andy Tonazzi

    Im 2007 ist das Rotkreuzer Medizinaltechnik Unternehmen "Konplan" gestartet und jetzt arbeiten bereits 120 Mitarbeiter dort. Pius Vogel wollte von CO & Owner Andy Tonazzi Tonazzi wissen, was das Geheimrezept des Erfolgs ist und hat ihn besucht.

Interviews Herbstblock 2020:


  • ZUGWEST persönlich Folge 3: Oliver Furrer

    Das letzte der Unternehmergesprächen durften Pius Vogel mit Oliver Furrer von Furrer Events führen. Er gibt einen Einblick in die aktuell sehr herausfordernde Eventbranche, neue Anlasskonzepte und die Highlights seiner 15-jährigen Tätigkeit als Eventmanager.

  • ZUGWEST persönlich Folge 1: Simone Stuber

    Im Herbst geniessen wir es vor allem in schönen Räumen zu wohnen. Passend dazu hat unser Pius Vogel die Unternehmerin und Geschäftsführerin von Stuber Team AG in Rotkreuz Simone Stuber getroffen und sich mit ihr über das Leben einer Unternehmerin unterhalten. 

  • ZUGWEST persönlich Folge 2: Damien Rottet

    Was versteht man unter "Hospitality"? Eine nicht ganz einfache Frage, die unser Pius Vogel klärt und zwar mit dem Unternehmer Damien Rottet von D&D Hospitality Projects GmbH in Cham. Er ist bei ihm auf Besuch und lässt sich einen Einblick in sein Unternehmer-Leben geben.


Daten:

Eliane Schelbert
22.02.21 09:19

Themen:

Paid Content

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Captain Inler ist zurück

Captain Inler ist zurück

Allianz erleidet kaum noch Coronaschäden

Allianz erleidet kaum noch Coronaschäden