Zürcher Kantonspolizei hebt Indoor-Hanfanlage mit 1000 Pflanzen aus

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagmorgen in Wädenswil ZH eine professionelle Indoor-Hanfanlage mit rund 1000 Pflanzen ausgehoben. Auch mehrere Kilogramm Marihuana seien sichergestellt worden.

Hanfplanzen in einer Indoor-Anlage. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GUIDO ROEOESLI)
Hanfplanzen in einer Indoor-Anlage. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GUIDO ROEOESLI)

Ihre Ermittlungen hätten ergeben, dass in einem Geschäftsgebäude illegal Hanf angebaut werde, teilte die Kantonspolizei Zürich am Samstag mit. Bei der Hausdurchsuchung seien die Einsatzkräfte dann auf die professionell betriebene Hanfanlage gestossen.

Der Betreiber - ein 63-jähriger Italiener - sei verhaftet und der Staatsanwaltschaft zugeführt worden. Die Pflanzen und die Anlage hätten fachgerecht entsorgt werden müssen.

(sda)


Daten:

News Redaktion
17.10.20 11:38

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Trump gibt

Trump gibt "Freund" Nigel Farage bei Wahlkampfrede die Bühne

9 Volt Nelly mit ihrem neuesten Comedy-Programm Bäng! Bäng! Bäng!

9 Volt Nelly mit ihrem neuesten Comedy-Programm Bäng! Bäng! Bäng!