Zürcher Filmfestival lockt 15 Prozent mehr Besuchende an

Das Zurich Film Festival (ZFF) bleibt das grösste Filmfestival der Schweiz: An der 18. Auflage wurden 137'000 Eintritte gezählt. Das entspricht einem Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vor-Coronajahr 2019.

Schauspielerin Charlotte Gainsbourg erhält am 18. Zurich Film Festival den
Schauspielerin Charlotte Gainsbourg erhält am 18. Zurich Film Festival den "Golden Eye Award". (FOTO: KEYSTONE/AP/Ennio Leanza)

Zum starken Wachstum beigetragen hat der Kongresssaal mit 1200 Plätzen, der erstmals während allen elf Festivaltagen bespielt wurde, wie es in einer Mitteilung des ZFF vom Sonntag heisst. Zudem wurden 38 Welt- und Europapremieren gezeigt - so viele wie noch nie.

Am Event, der am Sonntagabend zu Ende ging, traten unter anderem Stars wie Eddie Redmayne, Charlotte Gainsbourg, Liam Neeson und Diane Kruger auf.

"Die letzten Tage haben gezeigt, dass die Menschen nach zwei Jahren Pandemie wieder grosse Lust auf Kino und gemeinsame Filmerlebnisse haben", wird Christian Jungen, Artistic Director des ZFF, zitiert.

(sda)


Daten:

News Redaktion
02.10.22 17:12

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Chaostage in Peru: Kongress setzt Präsident Castillo ab

Chaostage in Peru: Kongress setzt Präsident Castillo ab

Tödlicher Angriff auf Schülerin - Haftbefehl wegen Mordes

Tödlicher Angriff auf Schülerin - Haftbefehl wegen Mordes