Xhaka trifft bei Arsenals Sieg im Spitzenspiel

Arsenal behauptet seine Leaderposition nach der Länderspiel-Pause im Spitzenspiel der Premier League überzeugend. Die Londoner gewinnen zuhause gegen Verfolger Tottenham 3:1.

Granit Xhaka erzielt gegen Tottenham sein zweites Saisontor für Arsenal (FOTO: KEYSTONE/AP/Kirsty Wigglesworth)
Granit Xhaka erzielt gegen Tottenham sein zweites Saisontor für Arsenal (FOTO: KEYSTONE/AP/Kirsty Wigglesworth)

Granit Xhaka trug wesentlich zum siebten Sieg im achten Ligaspiel bei. Der Captain der Schweizer Nationalmannschaft markierte in der 67. Minute nach idealer Vorarbeit von Gabriel Martinelli mit einem Flachschuss aus dem Strafraum das vorentscheidende 3:1. Auch sonst zeigte Xhaka nach den Siegen mit der Schweiz gegen Spanien und Tschechien eine auffällige Partie.

Arsenals erste Führung durch eine sehenswerte Direktabnahme von Thomas Partey hatte Harry Kane per Foulpenalty noch ausgeglichen. Es war dies des 100. Auswärtstor des englischen Nationalstürmers in der Premier League, was vor ihm noch keinem gelungen ist. Nach dem 2:1 durch Gabriel Jesus zu Beginn der zweiten Halbzeit sah Tottenhams Emerson Royal für ein streng geahndetes Foul die Rote Karte. Fünf Minuten später erzielte Xhaka sein zweites Saisontor für die starken Gunners, die ihre die Tabellenführung zumindest bis Sonntag und dem Derby zwischen Manchester City und Manchester United auf vier Punkte ausbauten.

Der FC Liverpool gab beim 3:3 zuhause gegen Brighton & Hove Albion ein weiteres Mal Punkte ab. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp geriet früh mit 0:2 in Rückstand, schaffte bis zur 63. Minute dank Doppeltorschütze Roberto Firmino sowie einem Eigentor die Wende zum 3:2 und kassierte dann noch den Ausgleich. Alle drei Treffer für die Gäste erzielte der Belgier Leandro Trossard.

Arsenal - Tottenham Hotspur 3:1 (1:1). – Tore: 20. Partey 1:0. 31. Kane (Penalty) 1:1. 49. Gabriel Jesus 2:1. 67. Xhaka 3:1. - Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka. 62. Rote Karte gegen Emerson Royal (Tottenham).

Crystal Palace - Chelsea 1:2 (1:1). - Tore: 8. Edouard 1:0. 39. Aubameyang 1:1. 90. Callagher 1:2. - Bemerkungen: Chelsea ohne Zakaria (nicht im Aufgebot).

Fulham - Newcastle United 1:4 (0:3). - Tore: 11. Wilson 0:1. 33. Almiron 0:2. 43. Longstaff 0:3. 58. Almiron 0:4. 88. Reid 1:4. - Bemerkungen: Fulham mit Mbabu (bis 45.), Newcastle mit Schär (bis 83.). 6. Rote Karte gegen Chalobah (Fulham).

Liverpool - Brighton & Hove Albion 3:3 (1:2). - Tore: 4. Trossard 0:1. 18. Trossard 0:2. 33. Firmino 1:2. 54. Firmino 2:2. 63. Webster (Eigentor) 3:2. 83. Trossard 3:3.

Die weiteren Spiele vom Wochenende. Samstag: Bournemouth - Brentford 0:0. Southampton - Everton 1:2. West Ham United - Wolverhampton Wanderers 2:0. - Sonntag: Manchester City - Manchester United 15.00. Leeds United - Aston Villa 17.30. - Montag: Leicester City - Nottingham Forest 21.00.

Rangliste: 1. Arsenal 8/21 (20:8). 2. Manchester City 7/17 (23:6). 3. Tottenham Hotspur 8/17 (19:10). 4. Brighton & Hove Albion 7/14 (14:8). 5. Chelsea 7/13 (10:10). 6. Manchester United 6/12 (8:8). 7. Newcastle United 8/11 (12:8). 8. Fulham 8/11 (13:15). 9. Liverpool 7/10 (18:9). 10. Brentford 8/10 (15:12). 11. Everton 8/10 (7:7). 12. Bournemouth 8/9 (6:19). 13. Leeds United 6/8 (10:10). 14. Aston Villa 7/7 (6:10). 15. West Ham United 8/7 (5:9). 16. Southampton 8/7 (8:13). 17. Crystal Palace 7/6 (8:11). 18. Wolverhampton Wanderers 8/6 (3:9). 19. Nottingham Forest 7/4 (6:17). 20. Leicester City 7/1 (10:22).

(sda)


Daten:

News Redaktion
01.10.22 15:36

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Niederländische Kronprinzessin Amalia feiert 19. Geburtstag

Niederländische Kronprinzessin Amalia feiert 19. Geburtstag

Mutlos, glücklos und emotionslos ins Debakel

Mutlos, glücklos und emotionslos ins Debakel