Wolf reisst Schaf in Trogen AR

Auf einer Weide bei Trogen AR ist am Freitagmorgen ein totes Schaf gefunden worden, ein zweites Tier war leicht verletzt. Es dürfte sich um einen Wolfsriss handeln, wie der Kanton Appenzell Ausserrhoden mitteilte.

Ein Wolf hat auf einer Weide in Trogen AR ein Schaf gerissen und ein zweites verletzt (Archivbild). (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Ein Wolf hat auf einer Weide in Trogen AR ein Schaf gerissen und ein zweites verletzt (Archivbild). (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Der kantonale Wildhüter untersuchte die Situation vor Ort. Aufgrund der Art der Verletzungen müsse auf einen Angriff durch einen Wolf geschlossen werden, hiess es. Möglicherweise handle es sich um den gleichen Wolf, der am Mittwoch in Altstätten SG Schafe gerissen habe.

Zur Abklärung wurden DNA-Proben an den Bissproben genommen. Das Resultat der genetischen Analyse wird in einigen Wochen vorliegen. Da sich der Wolf noch immer im Gebiet aufhalten könnte, haben das Amt für Landwirtschaft und die Jagdverwaltung per SMS eine Warnung an die Besitzer von Kleinvieh verschickt.

Dies ist laut Communiqué das vierte Mal in neuerer Zeit, dass ein Wolf in Appenzell Ausserrhoden Schafe gerissen hat. 2014 war erstmals wieder ein Wolf im Kanton aufgetreten, zuletzt wurden vor etwa einem Jahr in Urnäsch Schafe gerissen.

(sda)


Daten:

News Redaktion
30.10.20 13:20

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Winterthurer Stadtrat Jürg Altwegg positiv auf Coronavirus getestet

Winterthurer Stadtrat Jürg Altwegg positiv auf Coronavirus getestet

St. Gallens Schwung des Saisonstarts ist verpufft

St. Gallens Schwung des Saisonstarts ist verpufft