WM-Kombination mit Marco Odermatt

Marco Odermatt geht an der Ski-WM in Méribel und Courchevel nebst seinen angestammten Disziplinen auch in der Kombination an den Start.

Marco Odermatt steht an der Ski-WM bereits am Dienstag ein erstes Mal im Einsatz (FOTO: KEYSTONE/PK)
Marco Odermatt steht an der Ski-WM bereits am Dienstag ein erstes Mal im Einsatz (FOTO: KEYSTONE/PK)

Der Leader im Gesamt-Weltcup bildet zusammen mit Loïc Meillard, Justin Murisier und Stefan Rogentin das Schweizer Quartett. Der Wettbewerb vom Dienstag umfasst einen Super-G (11.00 Uhr) und einen Slalom-Lauf (14.30 Uhr).

Dass Odermatt nicht nur in der Abfahrt, im Super-G und im Riesenslalom schnell sein kann, hat der Nidwaldner schon bewiesen. Eine seiner fünf Goldmedaillen an der Junioren-WM 2018 in Davos gewann er in der Kombination. Auf Weltcup-Ebene stand Odermatt allerdings erst ein einziges Mal am Start einer Kombination: Im Februar 2019 wurde er in Bansko 21.

Swiss-Ski gab auch schon die Selektionen für den Super-G der Männer vom Donnertag bekannt. Nebst Odermatt, Meillard und Rogentin wurde Gino Caviezel als vierter Starter bestimmt.

(sda)


Daten:

News Redaktion
05.02.23 16:03

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Halvor Egner Granerud gewinnt Gesamtweltcup vorzeitig

Halvor Egner Granerud gewinnt Gesamtweltcup vorzeitig

Schmerzhaftes Saisonende für Denis Hollenstein

Schmerzhaftes Saisonende für Denis Hollenstein