Walliser Polizei zerschlägt internationalen Drogenhandel

Die Walliser Kantonspolizei hat einen internationalen Drogenhandel zwischen Rotterdam (NL) und dem französischsprachigen Wallis aufgedeckt. Der Haupttäter wurde verhaftet, grosse Mengen Drogen sichergestellt.

Ein Teil der durch die Walliser Polizei beschlagnahmten Drogen. (FOTO: Kantonspolizei Wallis)
Ein Teil der durch die Walliser Polizei beschlagnahmten Drogen. (FOTO: Kantonspolizei Wallis)

Beim Haupttäter handelt es sich um einen 23-jährigen Niederländer mit Wohnsitz in Sitten, wie die Walliser Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Er wurde in seiner Wohnung zusammen mit einem Komplizen, einem 31-jährigen Portugiesen, festgenommen.

Bei den Verhaftungen wurden ein Kilogramm MDMA, etwa 1300 Ecstasy Pillen, über 200 Gramm Kokain sowie ein Kilogramm Crystal Meth sichergestellt und beschlagnahmt. Der Marktwert der beschlagnahmten Drogen hätte laut der Mitteilung einen Betrag von rund 300'000 Franken ausgemacht.

(sda)


Daten:

News Redaktion
30.11.22 08:28

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Jugendlicher Mofafahrer in Waldstatt bei Kollision schwer verletzt

Jugendlicher Mofafahrer in Waldstatt bei Kollision schwer verletzt

Handgeschriebener Songtext von David Bowie versteigert

Handgeschriebener Songtext von David Bowie versteigert