Vier Schweizer Tore bei Chicagos 6:2-Sieg über Detroit

Pius Suter, letzte Saison Topskorer in der National League, ist nun auch in der NHL angekommen. In seinem sechsten Spiel mit Chicago gelingen ihm die ersten Tore und der erste Hattrick.

Pius Suter (Nummer 24) bejubelt sein zweites von drei Toren für die Chicago Blackhawks beim 6:2-Sieg über Detroit. Suter traf erstmals in der NHL (FOTO: KEYSTONE/AP/Nam Y. Huh)
Pius Suter (Nummer 24) bejubelt sein zweites von drei Toren für die Chicago Blackhawks beim 6:2-Sieg über Detroit. Suter traf erstmals in der NHL (FOTO: KEYSTONE/AP/Nam Y. Huh)

Entsprechend war Pius Suter die grosse Figur beim 6:2-Sieg der Blackhawks über die Detroit Red Wings und Chicagos zweiten Saisonerfolg. Der 24-jährige Zürcher mit Wurzeln beim EHC Wallisellen spielte in Chicagos erster Sturmlinie zwischen Captain-Superstar Patrick Kane und Alex DeBrincat.

Bei seinen ersten beiden NHL-Goals zum 1:0 und 2:0 brauchte Pius Suter nach schönen Vorarbeiten bloss noch ins offene Gehäuse einzuschieben. Beim Treffer zum 5:2 hingegen übernahm Suter den Puck brillant in der neutralen Zone, setzte zum Sturmlauf an und bezwang Torhüter Jonathan Bernier mit einem perfekt platzierten Handgelenkschuss.

Vor dem Saisonstart in der NHL bestritt Suter sowohl in der Swiss League wie in der National League sechs Partien. Für die GCK Lions und die ZSC Lions erzielte er jeweils zwei Tore. In seinen ersten sechs Partien in der besten Liga der Welt gelangen ihm nun sogar schon drei Treffer.

Mit Philipp Kurashev traf zum 6:2 auch noch der zweite Schweizer in den Reihen der Blackhawks ins Tor.

(sda)


Daten:

News Redaktion
24.01.21 21:03

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

US-Senat bestätigt Thomas-Greenfield als UN-Botschafterin

US-Senat bestätigt Thomas-Greenfield als UN-Botschafterin

Zwei Tankstellenshops in Arbon überfallen

Zwei Tankstellenshops in Arbon überfallen