VIDEO: BAG erklärt sich - Was passiert mit unseren Handy-Daten in der Corona-Krise?

Vergangene Woche hatte der Bund angekündigt, anonymisierte und allgemeine Handydaten auszuwerten, um die Bewegungen von Personen zu analysieren. Erste Ergebnisse zeigen nun, dass sich die Bevölkerung grundsätzlich an die vom Bundesrat verordneten Verbote hält.

Daniel Koch, Leiter Abteilung Übertragbare Krankheiten BAG, betonte am Donnerstag am Point de Presse in Bern noch einmal, dies sei "keine Überwachung." Aktuelle Bewegungen liessen sich nicht verfolgen.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
26.03.20 17:23

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Obwaldner Regierung beantragt Millionenkredit für Wasserbau

Obwaldner Regierung beantragt Millionenkredit für Wasserbau

Feuerwehr muss 400-Meter-Leitung zu brennendem Baumstrunk legen

Feuerwehr muss 400-Meter-Leitung zu brennendem Baumstrunk legen