US-Präsident Biden spricht mit französischem Staatschef Macron

Der neue US-Präsident Joe Biden hat bei einem Gespräch mit seinem französischen Kollegen Emmanuel Macron für eine Stärkung der bilateralen Beziehungen geworben. Das Weisse Haus teilte am Sonntag mit, Biden wolle das transatlantische Verhältnis stärken, unter anderem durch die Zusammenarbeit mit der Europäischen Union und dem Verteidigungsbündnis Nato. Die USA und Frankreich seien sich zudem einig, bei Themen der Aussenpolitik, "darunter China, der Nahe Osten, Russland und die Sahelzone", zusammenzuarbeiten, hiess es.

Joe Biden, Präsident der USA. Foto: Alex Brandon/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Alex Brandon)
Joe Biden, Präsident der USA. Foto: Alex Brandon/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Alex Brandon)

Am Samstag hatte Biden mit dem britischen Premierminister Boris Johnson telefoniert. Zuvor hatte er bereits mit seinen Kollegen in Kanada und Mexiko gesprochen, den Nachbarländern der USA. Biden ist seit Mittwoch US-Präsident.

(sda)


Daten:

News Redaktion
24.01.21 21:47

Themen:

International

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Das Paket ist noch nicht fertig geschnürt

Das Paket ist noch nicht fertig geschnürt

Bisheriger Vize Michael Schöll wird Chef des Bundesamts für Justiz

Bisheriger Vize Michael Schöll wird Chef des Bundesamts für Justiz