Urner und Schwyzer Staatspersonal erhält mehr Lohn

Die Lohntüten des Personals der Kantone Uri und Schwyz werden 2023 besser gefüllt. Die Regierungsräte der beiden Kantone haben beschlossen, angesichts der Teuerung von 3,0 Prozent die Löhne zu erhöhen.

Das Staatspersonal der Kantone Uri und Schwyz erhält einen Teuerungsausgleich. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)
Das Staatspersonal der Kantone Uri und Schwyz erhält einen Teuerungsausgleich. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Wie die Staatskanzlei Schwyz am Mittwoch mitteilte, hat der Regierungsrat den Teuerungsausgleich für das Staatspersonal und die Lehrerschaft der Volksschule auf 2,0 Prozent festgesetzt. In Uri werden die Löhne um 2,75 Prozent erhöht, wie der Regierungsrat mitteilte.

Beide Kantonsregierungen haben gemäss den Mitteilungen bei der Festsetzung des Teuerungsausgleichs das wirtschaftliche Umfeld, den Finanzhaushalt und die Ausgleiche der Teuerung in den Vorjahren berücksichtigt. Der Urner Regierungsrat schreibt, er wolle mit der Massnahme die attraktiven Arbeitsbedingungen erhalten.

(sda)


Daten:

News Redaktion
07.12.22 08:27

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Rücktritt des Walliser Generalstaatsanwalts Nicolas Dubuis

Rücktritt des Walliser Generalstaatsanwalts Nicolas Dubuis

Walliser Polizei vermutet Vermisste unter einer Lawine

Walliser Polizei vermutet Vermisste unter einer Lawine