Unfälle in der Stadt Chur fordern zwei Verletzte

Gleich zwei Mal ist es am Dienstag an der Sommeraustrasse in Chur GR zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Die Polizei musste in Chur am Dienstag wegen zwei Unfällen ausrücken. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Die Polizei musste in Chur am Dienstag wegen zwei Unfällen ausrücken. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Zum ersten Verkehrsunfall kam es um 17.15 Uhr beim Kreisel Sommerau-/Rossboden-/La Nicca-Strasse, wie die Stadtpolizei Chur am Dienstag mitteilte. Ein 46-jähriger Fussgänger überquerte demnach von der Rossbodenstrasse kommend den Fussgängerstreifen. Er wurde dabei vom Auto eines 18-Jährigen erfasst, der in Richtung Raschärenstrasse unterwegs war. Der am Kopf verletzte Fussgänger musste mit dem Rettungswagen ins Spital überführt werden.

Gegen 18.40 kam es laut Mitteilung auf der Sommeraustrasse erneut zu einem Verkehrsunfall. Ein 38-jähriger Radfahrer fuhr auf dem sich auf dem Trottoir befindenden Radweg der Sommeraustrasse zur Rossbodenstrasse, als ihm gleichzeitig von der Rossbodenstrasse herkommen eine E-Bike-Fahrerin entgegenkam.

Die beiden Zweiradfahrer kollidierten miteinander und stürzten zu Boden. Die 30-jährige E-Bike-Fahrerin wurde dabei an der Schulter verletzt. Sie musste mit dem Rettungswagen ins Spital gefahren werden. Die Stadtpolizei Chur klärt die genauen Unfallhergänge ab

(sda)


Daten:

News Redaktion
29.11.22 21:50

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Fussgänger in Bubikon tödlich verletzt

Fussgänger in Bubikon tödlich verletzt

ZKB ernennt Martin Bardenhewer per 1. Mai zum neuen Finanzchef

ZKB ernennt Martin Bardenhewer per 1. Mai zum neuen Finanzchef