Tempo-Messgerät der Polizei in Herisau AR geht in Rauch auf

An einer Strasse in Herisau AR ist eine Tempomessanlage der Polizei am Freitag in Rauch aufgegangen. Dabei entstanden rund zweihunderttausend Franken Sachschaden. Die Polizei geht beim Brand von einer technischen Ursache aus.

In Herisau AR ist eine Geschwindigkeitsmessanlage der Polizei in Rauch aufgegangen. (FOTO: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
In Herisau AR ist eine Geschwindigkeitsmessanlage der Polizei in Rauch aufgegangen. (FOTO: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

Der Notruf über den Brand an der St. Gallerstrasse ging bei den kantonalen Behörden kurz vor 16.30 Uhr ein, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Samstag mitteilte. Aus dem sogenannten semistationären Gerät quoll starker Rauch. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle und löschte ihn.

Insgesamt standen rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

(sda)


Daten:

News Redaktion
14.05.22 11:18

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Polizei geht gegen unbewilligte Anti-WEF-Demo vor

Polizei geht gegen unbewilligte Anti-WEF-Demo vor

Klimastreik, WEF-Streik und Juso demonstrieren am WEF in Davos

Klimastreik, WEF-Streik und Juso demonstrieren am WEF in Davos