Swiss verlängert Umbuchungsfrist für alle Tarife bis Ende Juli

Die Fluggesellschaft Swiss hat die bestehende Umbuchungsfrist erneut verlängert und zwar von bisher Ende Mai auf Ende Juli. Die gebührenfreie Umbuchungsmöglichkeit gilt für alle Tarife, wie die Airline am Dienstag mitteilte.

Die Fluggesellschaft Swiss hat die bestehende Umbuchungsfrist erneut verlängert und zwar von bisher Ende Mai auf Ende Juli. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Die Fluggesellschaft Swiss hat die bestehende Umbuchungsfrist erneut verlängert und zwar von bisher Ende Mai auf Ende Juli. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Sämtliche Tarife der Swiss sind nun bei einer Ticketausstellung bis zum 31. Juli 2021 beliebig oft gebührenfrei umbuchbar, wenn die Umbuchung ebenfalls bis dahin erfolgt, wie es weiter heisst. Danach ist noch eine weitere gebührenfreie Umbuchung möglich.

Die Verlängerung gilt weltweit für alle Neubuchungen sowohl auf Kurz-, Mittel- als auch Langstrecken. Mehrkosten können anfallen, wenn auf ein anderes Datum, Reiseziel oder Buchungsklasse umgebucht wird. Die erweiterte Regelung gilt auch für alle Tickets, die bis Ende August 2020 ausgestellt wurden.

Die Swiss hatte bereits im Frühjahr 2020 einmalige Umbuchungsangebote eingeführt. Ab Ende August 2020 hatte sie dann auch mehrfache gebührenfreie Umbuchungen zugelassen.

(sda)


Daten:

News Redaktion
11.05.21 12:48

Themen:

Wirtschaft

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Frankreich gewinnt 1:0 und bringt Deutschland in Nöte

Frankreich gewinnt 1:0 und bringt Deutschland in Nöte

Lissabon wegen Delta-Variante abgeriegelt

Lissabon wegen Delta-Variante abgeriegelt