Stoltenberg weist russische Annexion als illegal zurück

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat die russische Annexion von vier besetzten ukrainischen Gebiete als illegal und unrechtmässig zurückgewiesen. "Die Nato-Bündnispartner erkennen kein einziges dieser Gebiete als Teil Russlands an und werden dies auch in Zukunft nicht tun", sagte der Norweger am Freitag in Brüssel. Man rufe alle Staaten dazu auf, die unverhohlenen Versuche Russlands zurückzuweisen, Territorien zu erobern.

Während in Russland Tausende medienwirksam die Annexion der ukrainischen Gebiete - wie hier auf dem Roten Platz in Moskau - feiern, lehnt die internationale Gemeinschaft die Inanspruchnahme Putins ab. Foto: Dmitry Serebryakov/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Dmitry Serebryakov)
Während in Russland Tausende medienwirksam die Annexion der ukrainischen Gebiete - wie hier auf dem Roten Platz in Moskau - feiern, lehnt die internationale Gemeinschaft die Inanspruchnahme Putins ab. Foto: Dmitry Serebryakov/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Dmitry Serebryakov)

Kremlchef Wladimir Putin hatte am Freitag die Abkommen, mit denen die Annexion der besetzten Regionen Luhansk, Donezk, Saporischschja und Cherson besiegelt wurde. International wird dieser Schritt nicht anerkannt. Zuvor hatte Moskau in den vier Regionen Scheinreferenden organisiert, in denen die Bevölkerung angeblich für einen Beitritt zu Russland gestimmt hat.

(sda)


Daten:

News Redaktion
30.09.22 18:36

Themen:

International

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

China lockert strikte Null-Covid-Massnahmen - Quarantäne zuhause

China lockert strikte Null-Covid-Massnahmen - Quarantäne zuhause

Letztes Opfer der Erdrutsch-Katastrophe auf Ischia gefunden

Letztes Opfer der Erdrutsch-Katastrophe auf Ischia gefunden