Stadt Zürich scheitert mit Bewerbung für Velo-City-Konferenz 2024

Die Velo-City-Konferenz findet im Juni 2024 im belgischen Gent statt. Die Bewerbung der Stadt Zürich ist nicht berücksichtigt worden. Diese sei zwar gelobt worden, doch befinde sich die Veloförderung in Gent "an einem anderen Punkt als in Zürich", heisst es in einer Mitteilung der Stadt vom Freitag.

Die Stadt Zürich hat sich in einem internationalen Umfeld als Velostadt präsentieren wollen - doch die Velo-City-Konferenz 2024 findet nicht an der Limmat statt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Die Stadt Zürich hat sich in einem internationalen Umfeld als Velostadt präsentieren wollen - doch die Velo-City-Konferenz 2024 findet nicht an der Limmat statt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Das Stadtparlament hatte für die Durchführung des Anlasses im Februar einen Objektkredit von drei Millionen Franken bewilligt. Da dieser Kredit nun nicht benötigt wird, beantragt der Stadtrat dessen Aufhebung.

Die Velo-City-Konferenz ist die grösste internationale Fachtagung zum Veloverkehr. Sie bringt jedes Jahr weltweit rund 1500 Expertinnen und Experten zusammen und bietet ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen.

(sda)


Daten:

News Redaktion
20.05.22 11:15

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Streit um documenta geht weiter - Kuratorenteam entschuldigt sich

Streit um documenta geht weiter - Kuratorenteam entschuldigt sich

Glarner Regierung will Linthkanal-Uferstreifen unter Schutz stellen

Glarner Regierung will Linthkanal-Uferstreifen unter Schutz stellen