Sieg nur für Johan Nikles

Nur der 25-jährige Johan Nikles kann das Schweizer Kontingent am Genfer ATP-Turnier noch erhöhen. Nikles überstand am Samstag die 1. Runde der Qualifikation.

Einziger Schweizer Sieger am Samstag am Geneva Open (FOTO: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Einziger Schweizer Sieger am Samstag am Geneva Open (FOTO: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Dabei gelang Johan Nikles (ATP 294) gegen den als Nummer 3 gesetzten deutschen Top-100-Spieler Peter Gojowczyk (ATP 99) eine Überraschung. Der Schweizer setzte sich in 73 Minuten 6:3, 6:3 durch. Am Sonntag trifft Nikles auf den als Nummer 8 gesetzten Tschechen Lukas Rosol (ATP 249), der in der Weltrangliste bloss noch 45 Positionen besser klassiert ist. Der Sieger dieses Spiels qualifiziert sich fürs Hauptfeld.

Die drei übrigen Schweizer Qualifikanten gewannen in ihren Spielen keinen Satz. Henri Laaksonen (ATP 97) verlor als haushoher Favorit gegen den 27-jährigen Benjamin Hassan (ATP 327) aus dem Libanon 4:6, 3:6. Jakub Paul unterlag Lukas Rosol 2:6, 3:6.

Im Hauptfeld figuriert mit Leandro Riedi (ATP 229) erst ein Schweizer.

(sda)


Daten:

News Redaktion
14.05.22 16:38

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Moskau kündigt baldige Eroberung des Gebiets Luhansk in Ostukraine an

Moskau kündigt baldige Eroberung des Gebiets Luhansk in Ostukraine an

Slowakische Präsidentin ?aputová auf Staatsbesuch in der Schweiz

Slowakische Präsidentin ?aputová auf Staatsbesuch in der Schweiz