SCL Tigers mit torreichstem Startdrittel seit 2010

Die SCL Tigers imponieren beim 5:0-Kantersieg gegen Fribourg-Gottéron mit einem famosen Start. Die Emmentaler sorgen mit den ersten acht Torschüssen bis zur 12. Minute für das vorzeitige Endresultat.

Der Langnauer PostFinance-Topskorer Marc Michaelis (Mitte) bereitete drei Treffer der Emmentaler vor (FOTO: KEYSTONE/MARCEL BIERI)
Der Langnauer PostFinance-Topskorer Marc Michaelis (Mitte) bereitete drei Treffer der Emmentaler vor (FOTO: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

Drei der fünf Tore bereitete der Deutsche Marc Michaelis vor. Der Finne Aleksi Saarela erzielte bereits seine Saisontore Nummer 18 und 19. Für die Emmentaler war es das torreichste Startdrittel seit einem identischen Verdikt Ende November 2010.

Bei Gottéron erfolgte der Goalie-Wechsel nach dem vierten Gegentreffer. Der 18-jährige Nachwuchskeeper Loic Perrin ersetzte da den Schweizer Nationalkeeper Hughes Connor. Perrin kam dadurch zu seinem Debüt in der National League. Auf Langnauer Seite realisierte Goalie Stéphane Charlin 39 Paraden für den Shutout.

Resultate: SCL Tigers - Fribourg-Gottéron 5:0 (5:0, 0:0, 0:0). Davos - Lugano 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Ambri-Piotta - Genève-Servette 3:4 (0:2, 0:1, 3:0, 0:0) n.P.

Rangliste: 1. Genève-Servette 40/82. 2. Biel 40/75. 3. Rapperswil-Jona Lakers 39/70. 4. ZSC Lions 39/66. 5. Davos 38/62. 6. Fribourg-Gottéron 39/62. 7. Kloten 39/59. 8. Bern 40/59. 9. Zug 38/57. 10. Lugano 39/52. 11. Ambri-Piotta 40/51. 12. SCL Tigers 39/49. 13. Lausanne 39/45. 14. Ajoie 41/36.

4557 Zuschauer. - SR Borga/Wiegand, Steenstra (CAN)/Gnemmi. - Tore: 1. (0:43) Saarijärvi (Pesonen, Michaelis) 1:0. 5. Saarela 2:0. 8. (7:28) Schilt (Lepistö) 3:0. 8. (7:47) Saarela (Michaelis/Powerplaytor) 4:0. 12. Pesonen (Diem, Michaelis/Powerplaytor) 5:0. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen SCL Tigers, 3mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron. - PostFinance-Topskorer: Michaelis; Desharnais.

SCL Tigers: Charlin; Lepistö, Schilt; Saarijärvi, Grossniklaus; Guggenheim, Zryd; Erni; Michaelis, Eakin, Pesonen; Rohrbach, Schmutz, Saarela; Rossi, Diem, Douay; Berger, Neuenschwander, Lapinskis; Salzgeber.

Fribourg-Gottéron: Hughes (8. Perrin); Gunderson, Jecker; Diaz, Seiler; Sutter, Dufner; Chavaillaz; Bertschy, Rask, Marchon; Bykow, Walser, Jörg; Mottet, Desharnais, Kuokkanen; Sprunger, De la Rose, Sörensen.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Weibel (krank), Fribourg-Gottéron ohne Berra (verletzt) und Schmid (gesperrt).

(sda)


Daten:

News Redaktion
24.01.23 22:44

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Petra Gössi von Partei für National- und Ständerat nominiert

Petra Gössi von Partei für National- und Ständerat nominiert

Baugenossenschaft Familie Horw will Teil ihrer Häuser ersetzen

Baugenossenschaft Familie Horw will Teil ihrer Häuser ersetzen