Rekordsieger Ägypten im Viertelfinal

Rekordsieger Ägypten steht am Afrika-Cup in Kamerun in den Viertelfinals. Das Team um Liverpool-Star Mo Salah gewinnt nach torlosen 120 Minuten das Penaltyschiessen gegen die Elfenbeinküste mit 5:4.

Versenkt den entscheidenden Penalty: Mo Salah (FOTO: KEYSTONE/EPA/Gavin Barker)
Versenkt den entscheidenden Penalty: Mo Salah (FOTO: KEYSTONE/EPA/Gavin Barker)

Eric Bailly, der Verteidiger von Manchester United, war in der Verlängerung aus elf Metern der einzige Schütze, der nicht traf. Salah verwandelte den den fünften und entscheidenden Penalty für sein Team sicher.

Beim Verliererteam wurde Sions Geoffroy Serey Dié nach einer halben Stunde für den an den Rippen verletzten Franck Kessie von der AC Milan eingewechselt.

(sda)


Daten:

News Redaktion
26.01.22 23:03

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Rosneft: Altkanzler Schröder verlässt Posten als Aufsichtsratschef

Rosneft: Altkanzler Schröder verlässt Posten als Aufsichtsratschef

Dean Kukan kehrt in die Schweiz zurück

Dean Kukan kehrt in die Schweiz zurück