Polizei schliesst illegale Glücksspiel-Lokale in der Stadt Zürich

Die Stadtpolizei Zürich hat am Mittwochabend einen Einsatz gegen das illegale Glücksspiel durchgeführt. Die Polizisten durchsuchten Räumlichkeiten in mehreren Liegenschaften und haben drei Personen vorübergehend festgenommen.

In der Stadt Zürich verhaftete die Polizei am Mittwochabend drei Personen im Zusammenhang mit einer Aktion gegen illegales Glücksspiel. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
In der Stadt Zürich verhaftete die Polizei am Mittwochabend drei Personen im Zusammenhang mit einer Aktion gegen illegales Glücksspiel. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Die gezielte Aktion sei aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung durchgeführt worden, teilte die Stadtpolizei am Donnerstag mit. Detektive der Verwaltungspolizei hätten zusammen mit uniformierten Kolleginnen und Kollegen Räume in drei verschiedenen Liegenschaften im Langstrassenquartier durchsucht.

Dabei stellten sie sieben Glücksspielstationen und über 5000 Franken sicher. Eine 41-jährige Thailänderin, ein 55-jähriger Nordmazedonier sowie ein 32-jähriger Iraker seien für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache mitgenommen worden. Sie werden zuhanden der Eidgenössischen Spielbankenkommission verzeigt.

(sda)


Daten:

News Redaktion
27.01.22 11:56

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Titelverteidiger Ruud wieder im Halbfinal

Titelverteidiger Ruud wieder im Halbfinal

Fünf Personen wegen Menschenhandels und Prostitution festgenommen

Fünf Personen wegen Menschenhandels und Prostitution festgenommen