Moret erhält vorzeitige Standing Ovations für ihr Präsidialjahr

Zum Schluss der zweitägigen Sondersession ist Nationalratspräsidentin Isabelle Moret (FDP/VD) für ihre Leistung im Präsidialjahr gewürdigt worden. Vizepräsident Andreas Aebi (SVP/BE) lobte seine Ratskollegin als "eigenwillige, intelligente und humorvolle Frau".

Nationalratspräsidentin Isabelle Moret (FDP/VD) erhielt von ihrem Rat Standing Ovations und Blumen für die Leistung im Präsidialjahr. (FOTO: Parlamentsdienste via Twitter)
Nationalratspräsidentin Isabelle Moret (FDP/VD) erhielt von ihrem Rat Standing Ovations und Blumen für die Leistung im Präsidialjahr. (FOTO: Parlamentsdienste via Twitter)

Aebi hielt eine mehrminütige Lobesrede an Moret. Die Präsidentin habe die grosse Kammer in den letzten elf Monaten mit Professionalität, natürlicher Autorität und Charme geführt. In der herausfordernden Zeit sei sie diszipliniert und fehlerfrei geblieben. Auch grosse, komplexe Debatten habe Moret souverän über die Runden gebracht.

Liebe Präsidentin, ein grosses Merci, es war eine Ehre für mich, dein Vizepräsident zu sein, sagte Aebi. Darauf folgte eine Standing Ovation während fast zwei Minuten. Moret war sichtlich gerührt und bedankte sich bei den Parlamentsdiensten für die Unterstützung.

(sda)


Daten:

News Redaktion
30.10.20 18:06

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Nach Macrons Kritik: Experten legen Nato brisante Vorschläge vor

Nach Macrons Kritik: Experten legen Nato brisante Vorschläge vor

Metall-Monolith inmitten roter Felsen in Utah entdeckt

Metall-Monolith inmitten roter Felsen in Utah entdeckt