Mindestens fünf Tote bei schwerem Brand in Buenos Aires

Beim Brand in einem Wohnhaus in Buenos Aires sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.

Das Wohnhaus ist nach einem schwerem Brand im Zentrum der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires stark beschädigt. Foto: ---/telam/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits (FOTO: Keystone/telam/---)
Das Wohnhaus ist nach einem schwerem Brand im Zentrum der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires stark beschädigt. Foto: ---/telam/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits (FOTO: Keystone/telam/---)

Drei Kinder und zwei Frauen seien bei dem Feuer in einem 14-stöckigen Hochhaus im Zentrum der argentinischen Hauptstadt getötet worden, sagte der Leiter des Rettungsdienstes, Alberto Crescenti, am Donnerstag im Fernsehen.

18 weitere Menschen wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Mindestens vier Kinder und eine schwangere Frau seien in einem kritischen Zustand, sagte Crescenti. Das Feuer war am frühen Morgen im siebten Stock des Gebäudes ausgebrochen. Die Brandursache war zunächst unklar.

(sda)


Daten:

News Redaktion
23.06.22 15:50

Themen:

International

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Kampagne

Kampagne "Stick to Science" übermittelt Brief an EU-Kommission

Ständeratskommission will Wölfe vorbeugend regulieren

Ständeratskommission will Wölfe vorbeugend regulieren