Milizgründer wegen Kapitol-Sturm der Verschwörung schuldig

Der Gründer der rechtsextremen US-Miliz Oath Keepers, Stewart Rhodes, ist wegen der Kapitol-Erstürmung vom Januar 2021 der "aufrührerischen Verschwörung" schuldig gesprochen worden.

Der Gründer der rechtsextremen US-Miliz Oath Keepers, Stewart Rhodes, ist wegen der Kapitol-Erstürmung vom Januar 2021 der
Der Gründer der rechtsextremen US-Miliz Oath Keepers, Stewart Rhodes, ist wegen der Kapitol-Erstürmung vom Januar 2021 der "aufrührerischen Verschwörung" schuldig gesprochen worden. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/Susan Walsh)

Ein Geschworenengericht in der US-Hauptstadt Washington sprach den 57-Jährige am Dienstag wegen dieses besonders schwerwiegenden Straftatbestands schuldig. Dem Anführer der Miliz drohen damit bis zu 20 Jahre Gefängnis.

(sda)


Daten:

News Redaktion
29.11.22 23:41

Themen:

International

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Guter WM-Auftritt von Natalie Maag

Guter WM-Auftritt von Natalie Maag

Zuger Kantonsrat stellt sich hinter Velo-Offensive der Regierung

Zuger Kantonsrat stellt sich hinter Velo-Offensive der Regierung