Mann in Zürcher Stadtkreis 4 durch Stichwaffe schwer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung im Zürcher Stadtkreis 4 ist ein Mann am frühen Sonntagmorgen schwer verletzt worden. Der 30-Jährige wurde mit mehreren Stichwunden in ein Spital gebracht.

Die Stadtpolizei Zürich hat einen 26-jährigen Schweizer festgenommen, der verdächtigt wird, einem 30-Jährigen mehrere Stichwunden zugefügt zu haben. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Die Stadtpolizei Zürich hat einen 26-jährigen Schweizer festgenommen, der verdächtigt wird, einem 30-Jährigen mehrere Stichwunden zugefügt zu haben. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Eine Polizeipatrouille habe den Mann kurz nach 05.00 Uhr an der Langstrasse angetroffen, teilte die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mit. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter, einen 26-jährigen Schweizer, festnehmen. Um Tathergang und Hintergründe zu klären, erliess die Polizei einen Zeugenaufruf.

(sda)


Daten:

News Redaktion
02.10.22 11:59

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Weber muss womöglich ganze Saison pausieren

Weber muss womöglich ganze Saison pausieren

"Alle an Bord" für das Spiel gegen Portugal