Lisbourg I und II: EWZ baut zwei weitere Windparks in Frankreich

Das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (EWZ) hat die Standorte für ihren 20. und 21. Windpark in Europa bekannt gegeben: "Lisbourg I" und "Lisbourg II" werden im Norden Frankreichs in der Region Nord-Pas-de-Calais gebaut, in der Nähe von bereits bestehenden EWZ-Parks.

Das EWZ baut in Frankreich seinen 20. und 21. Windpark. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/HAUKE-CHRISTIAN DITTRICH)
Das EWZ baut in Frankreich seinen 20. und 21. Windpark. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/HAUKE-CHRISTIAN DITTRICH)

Die beiden neuen Windparks verfügen über eine Leistung von insgesamt 17 Megawatt und sollen jährlich 52,2 Gigawattstunden (GWh) Strom erzeugen, teilte der Zürcher Stadtrat am Mittwoch mit.

Das entspreche der doppelten Stromproduktion des Kraftwerks Letten. Mit Lisbourg I und II steigere das EZW die jährliche Windenergie auf 1134 GWh. Baubeginn ist auf Dezember 2021 geplant, die Inbetriebnahme auf Frühling 2023.

In der Nähe der neuen Standorte befinden sich bereits die Windparks Epinette, Autremencourt, Graincourt und der im Bau befindliche Windpark Camblain, wie es in der Mitteilung heisst. Insgesamt sollen bis 2027 zehn Windanlagen in Frankreich entstehen.

Die Parks in Frankreich baut das EWZ in Kooperation mit der Ostwind International SAS, bei der es bisher mit 50 Prozent beteiligt war. Das EWZ erhöht die Beteiligung nun auf 70 Prozent. Neben Frankreich ist das EWZ im Ausland auch an Windparks in Deutschland, Schweden und Norwegen beteiligt.

(sda)


Daten:

News Redaktion
15.09.21 12:52

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

BAG meldet 1632 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

BAG meldet 1632 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

Mangel an Tests: Erleichterte Einreise nach England erst in Wochen

Mangel an Tests: Erleichterte Einreise nach England erst in Wochen