Lastwagen in Oberriet gestohlen und angezündet

In Oberriet SG ist in der Nacht auf Donnerstag ein Lieferwagen gestohlen worden. Danach wurde er demoliert und schliesslich im Naturschutzgebiet angezündet. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Der Lieferwagen wurde innert kurzer Zeit zuerst gestohlen, dann demoliert und schliesslich in einem Naturschutzgebiet angezündet. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Der Lieferwagen wurde innert kurzer Zeit zuerst gestohlen, dann demoliert und schliesslich in einem Naturschutzgebiet angezündet. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Die Lieferwagen wurde auf dem Areal einer Firma an der Montlingerstrasse entwendet. Die Autodiebe fuhren danach in Richtung Oberriet davon und versuchten, unter einer Bahnunterführung durchzufahren. Weil der Wagen zu hoch war, sei der komplette Aufbau abgerissen worden, teilte die St. Galler Polizei mit.

Eine Polizeipatrouille fand später die Überreste wie auch Firmenmaterial. Noch während der Untersuchung hörten die Polizisten einen lauten Knall und sahen Feuer in der Rietstrasse, im Naturschutzgebiet. Dort angekommen fanden sie den Lieferwagen im Vollbrand vor.

Im Einsatz standen mehrere Spezialisten der Kantonspolizei, die Feuerwehr Oberriet sowie Angehörige des Amtes für Umwelt und Energie und der Fischereiaufsicht.

(sda)


Daten:

News Redaktion
14.10.21 16:45

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Bösiger erstmals seit zweieinhalb Jahren wieder auf dem Podest

Bösiger erstmals seit zweieinhalb Jahren wieder auf dem Podest

Regierung in Wien einigt sich auf Regeln für assistierten Suizid

Regierung in Wien einigt sich auf Regeln für assistierten Suizid