Kletterer in Sennwald bei Unfall schwer verletzt

Ein 55-jähriger Mann ist am Sonntagnachmittag in Sennwald SG beim Klettern von einem Stein am Kopf getroffen worden. Er musste schwer verletzt ins Spital geflogen werden.

Beim Ausprobieren einer neuen Route wurde ein Kletterer in Sennwald SG von einem Stein getroffen. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Beim Ausprobieren einer neuen Route wurde ein Kletterer in Sennwald SG von einem Stein getroffen. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Der 55-jähriger Kletterer und ein anderer Mann erkundeten um 12.30 Uhr an der Kletterwand "Chobelwand" eine neue Route, bei er es keine Kletterhaken gab. Dabei löste sich ein Stein, der an der Wand abprallte und in mehrere Stücke zerbrach. Ein Stück habe den 55-Jährigen am Kopf getroffen, teilte die St. Galler Polizei am Montag mit.

Der Verletzte wurde mit dem Helikopter aus der Kletterwand geborgen. Es handle sich um einen erfahrenen Kletterer, der gut ausgerüstet gewesen sei, heisst es in der Mitteilung. Der genaue Hergang des Unfalls wird noch weiter abgeklärt.

(sda)


Daten:

News Redaktion
15.08.22 11:18

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Kiew: Erfolge lassen Annexionen vergessen - Die Nacht im Überblick

Kiew: Erfolge lassen Annexionen vergessen - Die Nacht im Überblick

Belinda Bencic scheitert im Halbfinal

Belinda Bencic scheitert im Halbfinal