Kevin Fiala mit Tor und Assist

NHL-Stürmer Kevin Fiala setzt seine beeindruckende Torjagd im Februar fort. In der Nacht zum Mittwoch kommt er zu einem Treffer und einem Assist.

Kevin Fiala (Mitte) traf auch gegen Columbus (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/JASON FRANSON)
Kevin Fiala (Mitte) traf auch gegen Columbus (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/JASON FRANSON)

Der Ostschweizer erzielte beim 5:4-Heimsieg der Minnesota Wild gegen die Columbus Blue Jackets im Schlussdrittel den fünften Treffer der Gastgeber. Zudem gab er den Pass zum 1:0 von Eric Staal in der 2. Minute.

Für Fiala war es in seinem 57. Saisonspiel der 17. Treffer und der 25. Assist. Fast die Hälfte seiner Tore erzielte der 23-Jährige im laufenden Monat. Auch dank Fiala bleibt Minnesota im Rennen um die Playoff-Plätze.

Die Nashville Predators schafften dank dem 3:2 daheim gegen die Ottawa Senators den Sprung in die Playoff-Ränge. Roman Josi blieb ohne Skorerpunkt, Yannick Weber war überzählig.

Die Carolina Hurricanes mit Nino Niederreiter sind trotz der 1:4-Heimniederlage gegen die Dallas Stars weiterhin gut auf Kurs. Nachdem die Hurricanes zuletzt dank dem Notfall-Goalie in Toronto gewonnen hatten, war gegen die Texaner ihr Keeper der Schwachpunkt. Der nach den Verletzungen der besten zwei Goalies zur Nummer 1 aufgestiegene Alex Nedeljkovic hielt nur 12 von 16 Schüssen, sein Gegenüber Anton Chudobin 40 von 41.

(sda)


Daten:

News Redaktion
26.02.20 07:11

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Coronavirus als Herausforderung für Wettervorhersagen

Coronavirus als Herausforderung für Wettervorhersagen

Lehrabschluss soll dieses Jahr ohne Theorieprüfung möglich sein

Lehrabschluss soll dieses Jahr ohne Theorieprüfung möglich sein