Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Flüelen UR

In Flüelen UR ist es in der Nacht auf Mittwoch zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Sieben Bewohnende wurden laut Polizei evakuiert, es gab keine Verletzten.

In Flüelen UR ist es in der Nacht auf Mittwoch zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Sieben Bewohnende wurden laut Polizei evakuiert, es gab keine Verletzten. (FOTO: Kanton Uri)
In Flüelen UR ist es in der Nacht auf Mittwoch zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Sieben Bewohnende wurden laut Polizei evakuiert, es gab keine Verletzten. (FOTO: Kanton Uri)

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Umgebung über Alertswiss darauf hingewiesen, Fenster und Türen zu schliessen. Es bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr für Mensch und Umwelt, wie der Kanton Uri am frühen Mittwochmorgen mitteilte.

Die Brandursache war bis dahin noch unklar, die Höhe des Sachschadens konnte vorerst nicht beziffert werden. Im Einsatz standen laut Mitteilung die Feuerwehren Flüelen, Sisikon und Altdorf, der Rettungsdienst Kantonsspital Uri sowie die Kantonspolizei Uri.

(sda)


Daten:

News Redaktion
30.11.22 05:34

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Urs Lehmann über WM-Vorfreude, Visionen und Schutzmechanismen

Urs Lehmann über WM-Vorfreude, Visionen und Schutzmechanismen

Mixed-Staffel eröffnet am Mittwoch mit Zuversicht WM in Oberhof

Mixed-Staffel eröffnet am Mittwoch mit Zuversicht WM in Oberhof