Kadetten Schaffhausen besiegen den Meister

In der Handball-Meisterschaft gewinnt Kadetten Schaffhausen das Spitzenspiel auswärts bei Meister Pfadi Winterthur 33:30.

Der Franzose Joan Cañellas erzielt für die Kadetten Schaffhausen in Winterthur 10 Tore (FOTO: KEYSTONE/EPA/PATRIC SOEDERSTROEM)
Der Franzose Joan Cañellas erzielt für die Kadetten Schaffhausen in Winterthur 10 Tore (FOTO: KEYSTONE/EPA/PATRIC SOEDERSTROEM)

Die Kadetten verbleiben damit als einziges Team in der NLA ungeschlagen. Pfadi Winterthur konnte lediglich in der Startphase davon profitieren, dass die Kadetten unter der Woche noch im Europacup-Einsatz standen. Das Heimteam erwischte den besseren Start und führte nach 13 Minuten 8:5.

Mitte der ersten Halbzeit realisierte der Gast aus Schaffhausen indes die Wende. Innerhalb von vier Minuten gelangen den Kadetten fünf unbeantwortete Tore vom 8:10 zum 13:10. Danach lief Pfadi dem Rückstand erfolglos hinterher.

Joan Cañellas mit zehn Toren (aus 13 Abschlussversuchen) führte die Kadetten zum Sieg. Vor dem Tor gelangen Kristian Pilipovic 15 Paraden.

Beim Thuner Schützenfest in Genf gegen Chênois (40:22) skorte Lukas von Deschwanden ebenfalls zehn Tore. Wacker Thun führte in diesem einseitigen Spiel schon nach 14 Minuten 12:2.

(sda)


Daten:

News Redaktion
25.09.21 19:58

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

BAG meldet 3297 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

BAG meldet 3297 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

Nico Hischier und Roman Josi treffen

Nico Hischier und Roman Josi treffen