Kadetten mit Exploit im Europacup

Den Kadetten Schaffhausen gelingt in der Gruppenphase der European League, der zweithöchsten Stufe im Europacup, ein Exploit. Der Schweizer Meister besiegt Titelverteidiger Benfica Lissabon 26:25.

Jubel bei den Kadetten Schaffhausen (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Jubel bei den Kadetten Schaffhausen (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Den entscheidenden Treffer für die Gastgeber erzielte der Isländer Odinn Thor Rikhardsson nach Spielschluss per Penalty. Zwölf Sekunden vor Ende hatten die Portugiesen ausgeglichen. Es war das letzte "Hurra" einer beeindruckenden Aufholjagd, denn die Kadetten hatten nach einem Zwischenspurt zu Beginn der zweiten Hälfte zwischenzeitlich mit 19:14 (40.) und 21:17 (45.) in Führung gelegen.

Mit dem dritten Sieg in Folge nach der Auftaktniederlage befinden sich die Kadetten weiter auf Kurs Richtung Achtelfinals, die vier der sechs Teams der Gruppe A erreichen. Zum Abschluss der Hinrunde treffen sie am nächsten Dienstag auswärts auf den Bundesligisten Göppingen. Der schwäbische Traditionsklub ist einer von drei deutschen Rekordsiegern dieses Klub-Wettbewerbs. Zwischen 2011 und 2017 holten sie vier Mal den Pokal.

(sda)


Daten:

News Redaktion
29.11.22 21:04

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Zu grosses Kloster: Stanser Kapuzinerinnen ziehen nach Luzern

Zu grosses Kloster: Stanser Kapuzinerinnen ziehen nach Luzern

Arbeitslosenquote steigt im Januar nur leicht auf 2,2 Prozent

Arbeitslosenquote steigt im Januar nur leicht auf 2,2 Prozent