Josi schiesst Nashville in der Verlängerung zum Sieg

Roman Josi schiesst beim 2:1 der Nashville Predators gegen die Anaheim Ducks in der Verlängerung den Siegtreffer.

Gratulation der Teamkollegen: Captain Roman Josi (li.) schoss die Nashville Predators mit dem 2:1 in der Verlängerung gegen Anaheim zum Sieg (FOTO: KEYSTONE/AP/Mark Zaleski)
Gratulation der Teamkollegen: Captain Roman Josi (li.) schoss die Nashville Predators mit dem 2:1 in der Verlängerung gegen Anaheim zum Sieg (FOTO: KEYSTONE/AP/Mark Zaleski)

Der Schweizer Captain traf nach 3:50 Minuten der Overtime frei stehend mit einem Handgelenkschuss aus kurzer Distanz mit seinem fünften Saisongoal. Er wurde als bester Spieler der Partie ausgezeichnet.

Die Predators konnten erstmals seit einer Woche und zwei Verschiebungen wegen einer gebrochenen Wasserleitung im Heimstadion wieder spielen und kamen zum fünften Sieg in den letzten sieben Partien.

Einen denkwürdigen, aber auch frustrierenden Abend erlebte Kevin Fiala mit den Los Angeles Kings. Der Ostschweizer war gegen die Seattle Kraken mit vier Assists bester Skorer, für das 8:9 nach Verlängerung gab es aber nur einen Punkt. Fünfmal holte Los Angeles beim Schützenfest einen Rückstand auf, in der Overtime konnten sie aber logischerweise nicht mehr reagieren.

Letztmals fielen in der Saison 1995/1996 bei einem 10:8-Sieg der San Jose Sharks gegen die Pittsburgh Penguins mehr Tore in einem NHL-Spiel.

Erfolgreich war hingegen Timo Meier mit den San Jose Sharks. Der Appenzeller liess sich beim 4:0 in Montreal einen Assist beim letzten Tor notieren.

(sda)


Daten:

News Redaktion
30.11.22 06:26

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Mindestens acht Tote durch Schüsse bei Synagoge in Ost-Jerusalem

Mindestens acht Tote durch Schüsse bei Synagoge in Ost-Jerusalem

Schweizer Formel-E-Fahrer warten weiter auf ersten Podestplatz

Schweizer Formel-E-Fahrer warten weiter auf ersten Podestplatz