Isenthaler Erlebnisweg mit Post-Förderpreis ausgezeichnet

Erstmals geht der Post-Förderpreis ins Urnerland: Der Verein Isenthal Tourismus wird für die Umsetzung des Urner Sagenwegs ausgezeichnet. Der Preis ist mit 25'000 Franken dotiert.

Die Aussicht vom Schartihöreli auf den Urnersee. (FOTO: Schweizer Wanderwege)
Die Aussicht vom Schartihöreli auf den Urnersee. (FOTO: Schweizer Wanderwege)

Das diesjährige Siegerprojekt umfasst die Instandsetzung des beliebten Rundwanderwegs auf das Schartihöreli und dessen Ausbau zu einem Themenweg, wie der Verband Schweizer Wanderwege am Mittwoch mitteilte.

Die Rundwanderung verlaufe vom Dorf Isenthal via Nei im Chlital hinauf zum Wanggrat und zum Schartihöreli, heisst es. Weiter gelange man über Scharti und Saum entlang der Via Urschweiz zurück nach Isenthal. Es gebe auch eine einfachere, familienfreundliche Variante.

Als besonderes Highlight werden unterwegs Urner Sagen und Mythen erzählt, aufgenommen vom Innerschweizer Schauspieler Walter Sigi Arnold und dem Perkussionisten Beat Föllmi. Während der Wanderung sind die Erzählungen in Dialektsprache via QR-Code mit dem Handy abrufbar, wie es heisst.

Der Verein Isenthal Tourismus ist Projektträger und übernimmt im Auftrag der Gemeinde Isenthal auch den Unterhalt. Für die Realisierung rechnet der Verein mit einem Aufwand von total rund 200'000 Franken. Am 3. Juni wird ein Teil des Urner Sagenwegs mit einer Erkundungswanderung aufs Schartihöreli eröffnet. Die komplette Fertigstellung ist für Mai 2024 geplant.

(sda)


Daten:

News Redaktion
24.05.23 17:24

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Urlaub unter Haien: Ein Streifzug durch die Hotspots der Meeresjäger

Urlaub unter Haien: Ein Streifzug durch die Hotspots der Meeresjäger

Türkei entscheidet in Stichwahl über Präsidenten

Türkei entscheidet in Stichwahl über Präsidenten