HCD verflichtet finnischen Flügelstürmer

Der HC Davos komplettiert mit der Verpflichtung des finnischen Stürmers Teemu Turunen sein Ausländer-Quartett für die kommende Saison.

Teemu Turunen (ganz links) nahm 2017 mit HPK Haemeenlinna am Spengler Cup in Davos teil (FOTO: KEYSTONE/SPENGLER CUP/MELANIE DUCHENE)
Teemu Turunen (ganz links) nahm 2017 mit HPK Haemeenlinna am Spengler Cup in Davos teil (FOTO: KEYSTONE/SPENGLER CUP/MELANIE DUCHENE)

Mit Turunen ist Raeto Raffainer ein Wunschtransfer geglückt. Der Davoser Sportchef bemühte sich intensiv um die Dienste des finnischen Internationalen, der einige andere Angebote aus Schweden und der KHL ausgeschlagen haben soll. Der 24-Jährige stösst von IFK Helsinki zu den Bündnern und erhielt einen Einjahresvertrag.

Turunen hat sich in seiner Heimat einen Namen als wertvoller Skorer gemacht. In der abgelaufenen Saison war er mit 20 Toren und 31 Assists aus 43 Spielen der produktivste Spieler seines Teams. In 241 Partien in der finnischen Liga brachte er es auf 185 Skorerpunkte. 2017 nahm er mit HPK Hämeenlinna am Spengler Cup teil. In der darauffolgenden Saison wurde er mit dem Klub finnischer Meister.

(sda)


Daten:

News Redaktion
29.06.20 12:13

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Rennvelo-Fahrer am Lukmanier bewusstlos aufgefunden

Rennvelo-Fahrer am Lukmanier bewusstlos aufgefunden

Djokovic spendet in Corona-Krise 40'000 Euro an Novi Pazar

Djokovic spendet in Corona-Krise 40'000 Euro an Novi Pazar