Grossbrand zerstört Holzverarbeitungsbetrieb in Oberweningen ZH

Bei einem Grossbrand in einem Holzverarbeitungsbetrieb in Oberweningen ZH ist in der Nacht auf Samstag ein Sachschaden in Millionenhöhe entstanden. Verletzt wurde niemand.

Bei einem Grossbrand in einem Holzverarbeitungsbetrieb ist in Oberweningen ein Sachschaden in Millionenhöhe entstanden. Verletzt wurde niemand. (FOTO: Kantonspolizei Zürich)
Bei einem Grossbrand in einem Holzverarbeitungsbetrieb ist in Oberweningen ein Sachschaden in Millionenhöhe entstanden. Verletzt wurde niemand. (FOTO: Kantonspolizei Zürich)

Kurz nach Mitternacht ging bei der Einsatzzentrale von Schutz und Rettung Zürich die Meldung ein, dass in einer Schreinerei in Oberweningen ein Brand ausgebrochen sei, teilte die Kantonspolizei Zürich am Samstag mit. Das Feuer breitete sich demnach rasch aus und zerstörte mehrere zum Betrieb gehörende Gebäude.

Der entstandene Schaden dürfte laut Polizei eine Million Franken weit übersteigen. Gegen 04.00 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand grösstenteils gelöscht. Aufgrund von immer wieder aufflammenden Glutnestern wurden jedoch punktuelle Löscharbeiten in den folgenden Stunden notwendig.

Da kurz vor dem Brandausbruch ein Gewitter über die Region zog, schliesst die Kantonspolizei einen Blitzeinschlag als Ursache nicht aus. Die genaue Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

(sda)


Daten:

News Redaktion
06.08.22 08:12

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Versöhnlicher WM-Abschluss für Edoardo Mortara

Versöhnlicher WM-Abschluss für Edoardo Mortara

Remo Freuler wechselt zu Nottingham Forest

Remo Freuler wechselt zu Nottingham Forest