Gemeinderat von Hünenberg beantragt Steuerrabatt von 5 Prozent

Der Gemeinderat von Hünenberg will 2020 den Steuerfuss wegen der hohen Investitionen nicht senken, aber einen höheren Steuerrabatt gewähren. Finanziert werden kann der höhere Rabatt dank des kantonalen Finanzausgleichs.

Gemeinderat von Hünenberg beantragt Steuerrabatt von 5 Prozent
Gemeinderat von Hünenberg beantragt Steuerrabatt von 5 Prozent

Wie der Gemeinderat heute Montag mitteilte, soll der Steuerfuss weiterhin 70 Prozent betragen. Auf diesen soll ein Rabatt von 5 Prozent gewährt werden. Für 2019 war ein Nachlass von 4 Prozent gewährt worden, 2018 einer von 2 Prozent.

Das Budget 2020 sieht bei einem Ertrag von 52,1 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von 0,3 Millionen Franken vor. Der Ertrag ist damit 1,9 Millionen Franken höher als im Voranschlag 2019, dies vor allem, weil Hünenberg 2,1 Millionen Franken mehr aus dem Zuger Finanzausgleich erhält.

Weil in den nächsten Jahren überdurchschnittlich hohe Investitionen anstehen, will der Gemeinderat aber dennoch auf eine tatsächliche Senkung des Steuerfusses verzichten.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
11.11.19 11:54

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Tagestickets für K.o.-Spiele erhältlich

Tagestickets für K.o.-Spiele erhältlich

Engelbergerin Lena Häcki vergibt Weltcup-Sieg

Engelbergerin Lena Häcki vergibt Weltcup-Sieg