Fische verenden in Eschenbach wegen Baustellenabwasser

Im Mülibach in Eschenbach ist am Mittwoch das Wasser durch Betonwasser verschmutzt worden. Auf einem Abschnitt von rund 1,5 Kilometern kam es zu einem Fischsterben.

Im Mülibach in Eschenbach starben Fische wegen einer Gewässerverschmutzung durch Betonwasser. (FOTO: Luzerner Polizei)
Im Mülibach in Eschenbach starben Fische wegen einer Gewässerverschmutzung durch Betonwasser. (FOTO: Luzerner Polizei)

Das Betonwasser sei von einer nahegelegenen Baustelle in den Bach gelangt, teilte die Luzerner Polizei am Donnerstag mit. Die Verursacher würden angezeigt. Der Sachschaden könne nicht beziffert werden, es seien vor allem Bachforellen und Groppen wegen der Gewässerverschmutzung verendet.

(sda)


Daten:

News Redaktion
25.11.21 15:35

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

UBS ernennt Sarah Youngwood zur Finanzchefin

UBS ernennt Sarah Youngwood zur Finanzchefin

Französischer Rechtspopulist Zemmour kandidiert für Präsidentenamt

Französischer Rechtspopulist Zemmour kandidiert für Präsidentenamt