Europa-Tour geht gegen abtrünnige Profis vor

Nach der US PGA Tour, dem mit Abstand grössten Circuit im Profigolf, geht auch die neuerdings "World Tour" heissende Europa-Tour gegen abtrünnige Golfer vor.

Martin Kaymer wird von der Europa-Tour sanktioniert (FOTO: KEYSTONE/DPA/SVEN HOPPE)
Martin Kaymer wird von der Europa-Tour sanktioniert (FOTO: KEYSTONE/DPA/SVEN HOPPE)

Ins Visier sind all jene Spieler geraten, die an den von Saudi-Arabien finanzierten Turnieren der sogenannten LIV Series starten. Die Prominentesten unter ihnen sind die Engländer Lee Westwood und Ian Poulter, der Österreicher Bernd Wiesberger und der Deutsche Martin Kaymer. Sie sind mehrfache Sieger auf dem europäischen Circuit, Kaymer ist sogar zweifacher Gewinner von Majors, von Turnieren auf Grand-Slam-Niveau.

Fürs Erste belegt die in Wentworth bei London ansässige Europa-Tour die Spieler mit einer Busse von umgerechnet 117'000 Franken. Darüber hinaus werden sie für drei anstehende Turniere der Europa-Tour, darunter das renommierte Scottish Open, gesperrt.

Nicht gesperrt sind die Spieler für das am 14. Juli beginnende British Open in St. Andrews, das vierte und letzte Majorturnier der Saison. Für den Fall, dass die Golfer weiterhin auf der vom legendären Australier Greg Norman gemanagten Saudi-Tour starten, stellt die Europa-Tour indes weiterführende Sanktionen in Aussicht.

(sda)


Daten:

News Redaktion
24.06.22 15:24

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Von Treicheln bis zur Harley: Sieger-Gaben am Eidg. Schwingfest

Von Treicheln bis zur Harley: Sieger-Gaben am Eidg. Schwingfest

Filmfestival Locarno verzeichnet Zuschauerzuwachs

Filmfestival Locarno verzeichnet Zuschauerzuwachs