Estland wählt im März neues Parlament

Estland wählt im Frühjahr ein neues Parlament. Der Präsident des EU- und Nato-Landes, Alar Karis, legte den 5. März als Wahltermin fest. Wahlberechtigt sind etwa 900 000 Bürgerinnen und Bürger.

Alar Karis, Präsident von Estland, hat den Termin für die nächste Parlamentswahl festgelegt. Foto: Christophe Ena/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Christophe Ena)
Alar Karis, Präsident von Estland, hat den Termin für die nächste Parlamentswahl festgelegt. Foto: Christophe Ena/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Christophe Ena)

Eine Besonderheit ist die Abstimmung im Internet, die Estland schon 2005 als erstes Land in Europa eingeführt hatte. Beim "E-Voting" können die Wähler bereits vor dem eigentlichen Wahltag ihr Kreuzchen setzen. Im Mittelpunkt des Wahlkampfs dürfte der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine und dessen Auswirkungen stehen.

In Umfragen liegt derzeit die wirtschaftsliberale Reformpartei von Regierungschefin Kaja Kallas vorn. Dahinter folgen die rechtspopulistische Partei EKRE und die linksgerichtete Zentrumspartei.

(sda)


Daten:

News Redaktion
29.11.22 12:52

Themen:

International

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Orascom DH verkauft 2022 mehr Immobilien

Orascom DH verkauft 2022 mehr Immobilien

KOF-Konjunkturbarometer im Januar deutlich gestiegen

KOF-Konjunkturbarometer im Januar deutlich gestiegen