Ehepaar in Igis GR wegen Heroinhandels festgenommen

Die Kantonspolizei Graubünden hat ein Ehepaar aus Igis festgenommen, das in den letzten Jahren über ein Kilogramm Heroin verkauft haben soll. Bei einer Hausdurchsuchung wurden rund 50 Gramm Kokain, weitere Drogen und mehrere tausend Franken Bargeld sichergestellt.

Ein Ehepaar aus Igis GR soll während mehreren Jahren mit Heroin gehandelt haben. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)
Ein Ehepaar aus Igis GR soll während mehreren Jahren mit Heroin gehandelt haben. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)

Dem 56-jährigen Schweizer und der 54-jährigen Schweizerin wird vorgeworfen, zwischen Sommer 2018 und Sommer 2021 über drei Kilogramm Heroin angekauft zu haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Heroin soll das Paar zum Teil selber konsumiert und zum Teil weiterverkauft haben.

Das Heroin, das die beiden verkauften, hat laut Polizei einen Wert von rund 80000 Franken. Es seien auch mehrere Abnehmer und Lieferanten von Drogen ermittelt worden, hiess es. Alle müssen sich wegen Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

(sda)


Daten:

News Redaktion
01.12.21 16:55

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

UBS kauft in USA Online-Vermögensverwalter für 1,4 Milliarden

UBS kauft in USA Online-Vermögensverwalter für 1,4 Milliarden

Auto gerät in Kurve auf Gegenspur - Zwei Verletzte in Häggenschwil

Auto gerät in Kurve auf Gegenspur - Zwei Verletzte in Häggenschwil