Claessens zum Saisonabschluss erneut auf dem Podest

Die BMX-Fahrerin Zoé Claessens schloss den Gesamt-Weltcup im 2. Rang ab. Die Westschweizerin realisierte im achten und letzten Saisonrennen in Bogota als Dritte ihren fünften Podestplatz.

Die Schweizer BMC-Fahrerin Zoé Claessens (Bildmitte) blickt auf eine ausgezeichnete Saison zurück (FOTO: Keystone/EPA ANP/ROBIN VAN LONKHUIJSEN)
Die Schweizer BMC-Fahrerin Zoé Claessens (Bildmitte) blickt auf eine ausgezeichnete Saison zurück (FOTO: Keystone/EPA ANP/ROBIN VAN LONKHUIJSEN)

Für Claessens ist eine aus Schweizer Sicht historische Saison erfreulich zu Ende gegangen. Im Juni gewann die 21-Jährige im niederländischen Papendal als erste Schweizer Frau überhaupt ein Weltcuprennen im BMX Racing, tags darauf doppelte die letztjährige Europameisterin nach. Mit dem Gewinn von WM-Silber bestätigte sie im Juli diesen Doppelerfolg eindrücklich. Als Gesamtweltcupsiegerin liess sich die Niederländerin Merel Smulders feiern.

Weniger erfolgreich verlief die Weltcup-Saison für die Schweizer Männer. Weltmeister Simon Marquart, im letzten Jahr noch Gesamtweltcupsieger, kam auch am Weltcupfinale in Kolumbien nicht auf Touren. Als bester Schweizer schloss Cédric Butti die Weltcup-Wertung im 10. Rang ab.

(sda)


Daten:

News Redaktion
03.10.22 12:22

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Übergangs-regierungschef:

Übergangs-regierungschef: "Bulgarien hat Schengen nicht aufgegeben"

Credit Suisse-Aktionäre zeichnen 98,2 Prozent der neuen Aktien

Credit Suisse-Aktionäre zeichnen 98,2 Prozent der neuen Aktien