Christine Wehrli wird neue Leiterin der Kesb Ausserschwyz

Die neue Vorsteherin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) Ausserschwyz heisst Christine Wehrli. Die 57-Jährige tritt am 1. Juni die Nachfolge von Sonja Rageth an, die nach knapp einem Jahr ihre Kündigung eingereicht hatte.

Christine Wehrli wird neue Leiterin der Kesb Ausserschwyz (Foto: KEYSTONE /  / )
Christine Wehrli wird neue Leiterin der Kesb Ausserschwyz

Die neue Amtsleiterin ist aktuell Behördenmitglied der Kesb Region St. Gallen, wie die Schwyzer Staatskanzlei am Montag mitteilte.

Christine Wehrli ist seit mehr als acht Jahren als Behördenmitglied in der Kesb tätig. Sie ist auch Dozentin für den Zertifikatslehrgang (CAS) Kindes- und Erwachsenenschutz an der Ostschweizer Fachhochschule. Wehrli wohnt im Kanton Zürich.

Ihre Vorgängerin, Sonja Rageth, hatte ihre Stelle erst auf Februar 2020 angetreten. Sie wolle eine andere berufliche Herausforderung annehmen, begründete sie im vergangenen Dezember ihren Abgang.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
01.03.21 15:10

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Kanton und Flughafen Zürich stellen Forderungen an den Bundesrat

Kanton und Flughafen Zürich stellen Forderungen an den Bundesrat

Mehr Einsicht in den Klimaschutz führt nicht zu besserem Handeln

Mehr Einsicht in den Klimaschutz führt nicht zu besserem Handeln