Chef Einsatz und Planung der Luzerner Polizei geht zu Swiss Ski

Zwei Personen scheiden Ende Oktober aus der Geschäftsleitung der Luzerner Polizei aus. Neben Personalchefin Daniela Burri verlässt mit Bernhard Aregger auch der Chef Einsatz und Planung die Polizei. Er wird Geschäftsführer bei Swiss Ski.

Chef Einsatz und Planung der Luzerner Polizei geht zu Swiss Ski (Foto: Geschäftsbericht Luzerner Polizei)
Chef Einsatz und Planung der Luzerner Polizei geht zu Swiss Ski (Foto: Geschäftsbericht Luzerner Polizei)

Areggers Nachfolge ist noch nicht bestimmt. Interimistisch übernimmt Andreas Portmann, Chef Einsatzführung, die Aufgaben, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Aregger war seit 2014 im Amt. Unter seiner Führung standen beispielsweise die Polizeieinsätze rund um die Fussballspiele des FC Luzern.

Daniela Burri leitete das Human Ressources Management (HRM) der Luzerner Polizei seit 2016. Sie nimmt eine neue Herausforderung an. Als Nachfolger von Daniela Burri wurde Martin Jossen gewählt. Der 42-Jährige ist zurzeit Leiter Finanzen und Controlling. Er ist seit 2012 bei der Luzerner Polizei tätig. Die Nachfolge bei der Leitung Finanzen und Controlling ist noch offen.

Die Luzerner Polizei wird durch den Kommandanten Adi Achermann geführt. Er bildet zusammen mit den sieben Abteilungsleitenden die Geschäftsleitung.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
22.08.19 16:07

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Luzerner FDP-Kandidatin sagt CVP-Inseraten wegen Mobbing den Kampf an

Luzerner FDP-Kandidatin sagt CVP-Inseraten wegen Mobbing den Kampf an

Benzinpreise dürften steigen

Benzinpreise dürften steigen