Champions League: Biel und Lausanne führen ihre Gruppe zur Halbzeit an

Biel und Lausanne befinden sich in der Champions Hockey League auf Achtelfinal-Kurs. Beide Teams führen zur Halbzeit der Qualifikation ihre Gruppen als Leader an.

Champions League: Biel und Lausanne führen ihre Gruppe zur Halbzeit an (Foto: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Champions League: Biel und Lausanne führen ihre Gruppe zur Halbzeit an (Foto: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)

Die Seeländer realisierten mit einem 3:2 beim norwegischen Meister Frisk Asker den dritten Sieg im dritten Gruppenspiel. Zwei von drei Treffern erzielten die Seeländer in Überzahl. Das Siegtor zum 3:2 schoss Jan Neuenschwander in der 58. Minute. Im Finish verhinderte Biels Nummer-2-Keeper Elien Paupe noch den möglich gewesenen Ausgleich der Gastgeber und damit ein Nachsitzen.

Biel hatte im Mitteldrittel auf einen 0:1-Rückstand mit Powerplay-Toren von Mathieu Tschantré und Luca Cunti zur 2:1-Führung geantwortet, ehe im Schlussdrittel die Norweger zunächst zum Ausgleich kamen. Doch schliesslich entschied Neuenschwander mittels Ablenker die Partie für die Gäste. Biel führt die Gruppe A nun mit drei Punkten Vorsprung auf Klagenfurt an.

Lausanne löste in der Gruppe D Junost Minsk mit einem 3:2-Heimerfolg als Leader ab. Die Waadtländer imponierten in den ersten beiden Dritteln in Spezialsituationen. Tyler Moy und Lukas Frick sorgten jeweils in Über- sowie Joel Vermin in Unterzahl für eine wegweisende 3:1-Führung. Lausanne führt die Rangliste seiner Gruppe mit sechs Punkten aus drei Spielen vor Minsk an.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
06.09.19 22:16

Themen:

Sport

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Young Boys - Basel: Der Leader trotzt dem Meister

Young Boys - Basel: Der Leader trotzt dem Meister

kultur steinhausen: I QUATTRO

kultur steinhausen: I QUATTRO