Achtjähriger stirbt bei Skiunfall in Saas Fee

Im Skigebiet von Saas Fee ist am Samstag abseits der Piste ein achtjähriger Knabe über eine Felswand auf ein Schneefeld gestürzt. Das Kind mit Wohnsitz im Kanton Zürich erlag seinen Verletzungen auf der Unfallstelle.

Im Skigebiet Saas Fee verunfallte abseits der markierten Piste ein achtjähriger Skifahrer tödlich. (Archivbild) (FOTO: Keystone/MANUEL LOPEZ)
Im Skigebiet Saas Fee verunfallte abseits der markierten Piste ein achtjähriger Skifahrer tödlich. (Archivbild) (FOTO: Keystone/MANUEL LOPEZ)

Wie die Walliser Polizei am Sonntag mitteilte, hatte sich der Knabe in Begleitung von zwei Erwachsenen und zweier anderer Kinder befunden. Aus derzeit nicht geklärten Gründen sei er über die Felswand gestürzt.

Der Unfall ereignete sich am Samstag kurz nach 13.30 Uhr unterhalb der Bergstation Längfluh, abseits der markierten Piste. Die rasch aufgebotenen Rettungskräfte hatten vor Ort die Reanimation eingeleitet - erfolglos. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

(sda)


Daten:

News Redaktion
07.03.21 10:16

Themen:

Schweiz

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca

Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca

Letzter Playoff-Platz geht an den RTV Basel

Letzter Playoff-Platz geht an den RTV Basel