25-Jährige Frau beim Wandern tödlich verunglückt

Am Sonntag ist eine Frau bei einer Wanderung in der Nähe von Walenstadtberg abgestürzt. Bei einem Suchflug der Rega wurde die 25-jährige Österreicherin tot aufgefunden. Das Alpinkader der Kantonspolizei St. Gallen ermittelt den Unfallhergang.

Am Sonntag, kurz nach 19.45 Uhr, ging bei der Kantonalen Notrufzentrale St. Gallen die Meldung von einer abgestürzten Wanderin im Bereich Plisa ein.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen befand sich die 25-jährige Frau mit einer Gruppe auf einer Wanderung, wie die St. Galler Kantonspolizei am Montag mitteilte. Am Nachmittag ging die Gruppe von der Alp Tschingla via Obersäss Richtung Walenstadt.

Kurz vor Obersäss trennte sich die Gruppe und die Frau sowie zwei Begleiter beabsichtigten, im Bereich Chlaffenboden über einen steilen Hang abzusteigen. Dabei ist die 25-jährige Frau abgestürzt. Ihre Begleiter waren zwischenzeitlich umgekehrt und informierten die Rettungskräfte, als die Frau nicht in Walenstadt eintraf.

Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen, das Alpinkader der Kantonspolizei St. Gallen, die Rega sowie Rettungsspezialisten der Alpinen Rettung Ostschweiz.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
08.07.19 11:50

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Liverpool, Klopp und Shaqiri gewinnen die Champions League

Liverpool, Klopp und Shaqiri gewinnen die Champions League

Zürich: Tram kracht in Lastwagen - Mehrere Personen verletzt

Zürich: Tram kracht in Lastwagen - Mehrere Personen verletzt