16 Kündigungen: Sozialplan für Bildungszentrum Zürichsee festgelegt

Am Bildungszentrum Zürichsee werden keine Sprach- und Informatikkurse mehr angeboten. Deshalb können mehrere Personen nicht mehr weiterbeschäftigt werden. Der Zürcher Regierungsrat hat einen Sozialplan beschlossen, wie er am Donnerstag mitteilte.

16 Kündigungen: Sozialplan für Bildungszentrum Zürichsee festgelegt (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
16 Kündigungen: Sozialplan für Bildungszentrum Zürichsee festgelegt (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Die Kündigungen wurden im Februar 2021 auf Ende August 2021 ausgesprochen. Gesamthaft werden gemäss Mitteilung drei Stellen abgebaut, welche sich 16 Personen mit meist kleinen Pensen teilen.

Der mit Sozialpartnern ausgearbeitete Sozialplan sieht Abfindungen in Höhe von vier bis elf Monatslöhnen vor. Zudem werden Beiträge an berufsorientierte Weiterbildungen sowie Zuschüsse an die Pensionskassen ausgerichtet. Der Sozialplan führt zu Kosten von insgesamt rund 490000 Franken, wie es im Protokollauszug der Regierungsratssitzung heisst.

Das Bildungszentrum Zürichsee mit seinen Standorten in Horgen und Stäfa fokussiert seine Weiterbildungsangebote auf den Bereich Wirtschaft sowie auf Bedürfnisse der Gemeinden. Die Nachfrage nach Sprach- und Informatikkursen war zurückgegangen.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
08.04.21 14:59

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Uri entwickelt sich bis 2035 regional sehr unterschiedlich

Uri entwickelt sich bis 2035 regional sehr unterschiedlich

McDonald's will Mitarbeiter im Umgang mit Belästigung schulen

McDonald's will Mitarbeiter im Umgang mit Belästigung schulen